19.8.2017 Open Air Milonga im Schmuckmuseum

Samstag, 19. August 2017

Schmuckmuseum Innenhof

18 Uhr Open-Air-Milonga im Schmuckmuseum mit DJ Alex Vassiliadis

Ort: Jahnstrasse 42, 75173 Pforzheim

Boden: Wir bauen unseren eigenen Parkettboden auf.

Eintritt frei – wir bitten um eine Spende.

Eine Kooperationsveranstaltung von Tangoloco e.V. und Schmuckmuseum Pforzheim

Fiesta de Tango & Yoga/Körperarbeit für Tanguer@s

Fiesta de Tango: Wochenend-Start, Feierabendstimmung und gute Laune – diesen Freitag in Heidelberg!

Wir freuen uns diesmal auf DJane Teresa mit dem Best of Classic, Non und Nuevo!

Wer vor der Milonga noch etwas dazu lernen möchte, hat die Gelegenheit, an zwei interessanten Workshops zum Thema Yoga und Körperarbeit für Tanguer@s teilzunehmen.

 

Sommer Intensiv Workshops am Freitag, 18. August: „Körperarbeit für Tanguer@s“

 

Yoga für Tanguer@s

18.30 – 19.45 Uhr

Lehrer: Claudia Becker (ausgebildete Yogalehrerin, unterrichtet seit 12 Jahren Yoga und tanzt seit 6 Jahren Tango)

Level: Für alle Niveaus, keine Yoga-Kenntnisse nötig.

In diesem Workshop bereiten wir den Körper auf den Tango vor. Wir dehnen, lockern und stärken den Körper. Durch gezielte Asanas (Körperhaltungen) verbessern wir unser Gefühl für Gleichgewicht, unseren Stand und unser Körperbewusstsein. Auch den im Tango so wesentlichen Oberkörperdialog können wir durch die vorangehende Yogastunde erleichtern. In den Entspannungsphasen halten wir den Geist fokussiert auf den Atem. Dies führt zu hoher Konzentration und Aufmerksamkeit, die wir im Tangounterricht nutzen können. Bitte eine rutschfeste Matte und bequeme Kleidung mitbringen! Für Frauen und Männer!

 

Der Tango-Körper: Von Achtsamkeit, Verantwortung und Freiheit im Paar  

20.00 – 21.15 Uhr

Lehrer: Emile

Level: Für alle Niveaus.

Wir nutzen unser aus der Yoga-Stunde gewonnenes Körperbewusstsein, um uns mit interessanten Themen, wie der Verbindung und Freiheit im Paar, Achtsamkeit und Verantwortung, Flexibilität und Elastizität, Fühlen und Nachlassen zu befassen. Entspannt und gelockert ergründen wir verschiedene Möglichkeiten, sich mit dem Partner zu verbinden und sich dabei dennoch frei zu fühlen (Arten der Umarmung). Anhand von bestimmten Körperübungen (solo und im Paar) wollen wir mehr Bewusstheit für die Möglichkeiten des eigenen Körpers (fest, weich, elastisch) schaffen. Und mit einfachen Kombinationen unsere Achtsamkeit für uns, den Partner und das Paar schulen. Dabei liegt der Fokus des Workshops nicht auf dem Erlernen von neuen Figuren, sondern auf dem für Tango essentiellen Körperverstehen und Körperlernen.

Info & Anmeldung unter www.intango.de/sommer-workshops

Milonga Beginn: 21.15 Uhr

 

Euer Intango Team